Promotion in Sofia

Die bulgarischen Universitäten bieten – in Westeuropa oft zu wenig bekannt – hochqualitative und interessante Studienmöglichkeiten an.

Darunter auch spannende Promotions-Programme (PhD/Dr.).

So sind etwa an der UACG Universität für Architektur, Zivilingenieurwesen und Geodäsie in Sofia http://www.uacg.bg/?l=2 Promotionsvorhaben aus dem Bereich Immobilienwesen möglich oder können an der UNWE Universität für National- und Weltwirtschaft Sofia http://www.unwe.bg/en/ Dissertationen aus Themengebieten der Betriebs- und Volkswirtschaftslehre eingereicht werden.

Ich selbst durfte an der UNIBIT Universität für Bibliothekswissenschaft und Informationstechnologien (ebenfalls in Sofia) http://www.unibit.bg/en bereits zwei End-Verteidigungen hoch interessanter Doktorarbeiten miterleben.

Die Studiendauer beträgt regulär drei Jahre.
Wenn die Dissertation fertiggestellt ist und sowohl quantitativ als auch qualitativ entspricht, kann auch früher promoviert werden.

Die Promotionsurkunde wird in englischer und bulgarischer Sprache ausgestellt.

Die Promotionsleistung besteht aus einer Dissertation und der (2maligen) Verteidigung dieser vor einer Prüfungskommission vor Ort.

Im Laufe des Studiums werden auch zusätzliche Prüfungsleistungen erbracht, die je nach Universität unterschiedlich sein können (Projektarbeiten, Einsendeaufgaben, Essays ..).

Teile der Dissertation oder Fachartikel zum Promotionsfach müssen während der Erarbeitung der Doktorarbeit publiziert und auf Konferenzen (zumindest 2 x – auch als eingesandter Beitrag möglich) präsentiert werden – dabei unterstützen die betreuenden Professoren vor Ort.

Die Dissertation kann in deutscher oder englischer, natürlich auch bulgarischer Sprache verfasst werden.

Die Doktorarbeit wird publiziert und in einer eigenen Forschungsreihe der Uni aufgelegt.

Anmeldeunterlagen:

Es werden die allgemein üblichen Anmeldeunterlagen benötigt:

– Kopie Reisepass (beglaubigt)
– 4 Passfotos (Bitte auf der Rückseite mit Namen versehen.)
– Europass-Lebenslauf: http://www.europass.at (Bitte in Englisch ausfüllen.)
– ein kurzes Motivationsschreiben (in englischer Sprache), 1/2 A-4-Seite warum man die Promotion anstrebt mit Thema und Forschungsfrage sowie -methode
– bereits allfällige Themenvorschläge für die Diss. – diese werden natürlich dann mit den Betreuern noch abgestimmt, aber die bulgarische Universität muss auf Grund der gewünschten Themenbereiche die geeigneten Betreuer aussuchen.
– alle Studienachweise (soweit möglich in englischer Sprache, deutschsprachige Urkunden müssen übersetzt werden) als beglaubigte Kopie

Als Lektor mehrerer bulgarischer Universitäten kann ich Sie gerne näher informieren: martin.stieger@liwest.at

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s