IHM: Complete Decongestive Therapy

Erfolgreiche Graduierung in einem internationalen KooperationslehrgangFH Joanneum und IHM – „Complete Decongestive Therapy“

Studierende aus China, UAE, Libanon, Saudi Arabien und dem Oman konnten jüngst an der Fachhochschule Joanneum in Graz im University Course „Complete Decongestive Therapy“ als Lymphtherapeuten graduieren und damit ihre Ausbildung abschließen.

Der englischsprachige Lehrgang wurde im Format blended learning (Präsenzveranstaltungen, bed side teaching und Fernlehre) und ind Kooperation der Fachhochschule Joanneum und IHM Institut für

6 der 11 Kandidaten wurden ausgewählt, um die Ausbildung als Trainer anzuschließen, um künftig selbst weltweit den Kurs CDT unterrichten zu können.

Die Graduierung wurde vorgenommen von:

Beate Salchinger MSc MSc, Institutsleiterin und Vorsitzende des Departments für Gesundheitsstudien

Dr. Petra Auner-Gröbl (Lehrgangsleitung und Lehrende),

Dr.med. Walter Döller (Lehrender)

Stephan Harmos (Lehrender),

KO GR Dr. Peter Piffl-Percevic,

DDr. Martin Stieger, Leiter des IHM – Institut für technologiebasierte Ausbildung in Gesundheit, Management und Soziale Dienste

Die Stadt Graz wurde von Klubobmann Gemeinderat Dr. Peter Piffl-Percevic vertreten der die Internationaliät und Interdisziplinarität des Lehrgangs unterstrich und auf die Bedeutung der FH Joanneum für das Land Steiermark und die Stadt Graz verwies.

Frau Vera Gamerith, MA und Frau Mag. Ellen Payr als VertreterInnen der Industrie konnten sich vom hohen Ausbildungsniveau der Graduierten überzeugen.

 

http://ihm.ac.at

http://www.fh-joanneum.at

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s