Politik 4.0 – Personen & Promotion – nicht Programme – zählen

3 „L“: „Lage, Lage, Lage„, so lautet ein immer wieder zitierter Slogan in der Immobilienwirtschaft.

Durch diesen Slogan inspiriert erzähle ich meinen Studenten in der Einführung in die Politikwissenschaft zu Beginn immer, dass es in der Analyse von Parteien, drei „P“ zu beachten gilt:

P       Personen, wer sind die handelnden Akteure in einer politischen Partei, ihre Vorstellungen, ihr Handeln ….

P       Programm – Grundlage der Politik ist ja immer ein Parteiprogramm mit grundsätzlichen Forderungen, Zielen und Werten

P       politische Praxis – was machen die Parteien wirklich, also in wie weit stimmen Programm und gelebte Politik zusammen?

Doch stimmt das noch?

Geht es wirklich in einer Partei um grundsätzliche Forderungen, Ziele und Werte, die die Basis der Tagespolitik genauso wie die langfristige strategische politische Ausrichtung fundieren?

Wenn ein Parteiobmann neben der Personalhoheit auch die inhaltliche Führung der Partei einfordert und ihm das auch eingeräumt wird, dann reduziert sich Politik und der Vergleich der Parteien miteinander auf die jeweiligen Führungspersönlichkeiten.

Ein viertes P muss man jedenfalls mitbedenken:

P       Promotion, verstanden als Kommunikationspolitik der führenden Persönlichkeiten und ihrer Parteien, vor allem in den sozialen Medien

und so können wir wohl von einer Politik 4.0 sprechen, die größten Wert auf die Führungspersönlichkeit und die politische Kommunikation legt, inhaltliche, ideologische und basisdemokratische Aspekte zurück stellt.

Dazu passend die Definition von Industrie 4.0:

„Industrie 4.0“ ist ein Marketingbegriff, der auch in der Wissenschaftskommunikation verwendet wird, und steht für ein „Zukunftsprojekt“ der deutschen Bundesregierung. Die sog. vierte industrielle Revolution zeichnet sich durch Individualisierung bzw. Hybridisierung der Produkte und die Integration von Kunden und Geschäftspartnern in die Geschäftsprozesse aus.“[1]

 

Was versteht man nun unter Politik?

ein kleines wiki:

https://www.youtube.com/watch?v=IV8tscOmWVs&list=PLw22tDtSAPeNeoBb9mVq_Rr3kTCvBN8pl&index=31&t=53s

 

Martin Stieger

http://stieger.online/

 

[1] http://wirtschaftslexikon.gabler.de/Definition/industrie-4-0.html

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s