Treffsicher das richtige MBA-Studium finden

Experten-Interview mit Mag. Eva Selan, MSc:

Ein MBA-Studium als Ergänzung zum bereits absolvierten Studium, zur bereits gemachten Arbeitserfahrung, zur bereits vorhandenen Führungserfahrung. Welches MBA-Studium kann dieses Dreigespann noch toppen? Und eigentlich viel wichtiger: welches MBA-Studium ist für jeden Einzelnen das individuell ideale?

Die folgenschwere Frage: Wie finde ich treffsicher das für mich richtige MBA-Studium?

Vor … vielen Jahren war ich (Mag. Eva Selan) für einen qualitativ hochwertigen MBA-Anbieter tätig und hatte u.a. genau diese Rolle: Interessenten beraten, Für & Wider abwägen, Einblick ins MBA-Studium geben & absolvierte später selbst ein berufsbegleitendes Master-Studium. Daher fühle ich mich auf das lauteste berufen, mich selbst mit Tipps einzbringen. Dazu aber erst NACH dem Interview, denn die Fachleute (MBA-Anbieter und ein Weiterbildungs-Berater) haben sicher einen besseren Blick auf die akutelle Situation:

Fr. M. Aster, 30 Jahre, WU-Absolventin (Spezialisierung in Personal), ist über Assistentinnen-Stellen nie hinausgekommen und möchte mit einem MBA-Titel im CV nun endlich eine besser bezahlte und verantwortungsvollere Stelle erhalten. Welches MBA-Studium wird für sie der zielführendste sein?

Dr. Martin Stieger (Bildungs- und Unternehmensberater): Grundsätzlich wäre der MBA nach absolviertem WU-Studium ein wenig hendiadyoinisch, wenn nicht ein weitere Spezialisierung damit nachgewiesen wird, bzw. wird mit einem MBA-Abschluss allenfalls das seit Berufseinstieg veraltete, weil in der Praxis nicht genutzte, Wissen nachweislich aufgefrischt. Eine Vertiefung in Management wäre sicher ratsam, um im Unternehmen Aufgaben im Qualitäts-, Projekt- und Prozessmanagement übernehmen zu können. Diese Spezialisierungen gibt es nahezu bei jedem Anbieter und können diese sowohl im Präsenz- als auch im Fernstudium erworben werden.

Wie findet ein Interessent treffsicher das richtige MBA-Studium?

Dr. Martin Stieger (Bildungs- und Unternehmensberater): Bei mir 🙂 Im Ernst: MBA-Messen, MBA-Loungen, soziale Plattformen, Fachmagazine sind schon mal ein guter Anfang und das persönliche Gespräch mit mehreren Anbietern der gute Abschluss: Nur der Vergleich macht Sie sicher.

Ein MBA steigert die Chancen auf eine höhere berufliche Position – aber wäre ein MBA nicht auch ein gutes Sprungbrett in die Selbständigkeit?

Dr. Martin Stieger (Bildungs- und Unternehmensberater): Schon Goethe wusste: „es genügt nicht zu wissen, man muss es auch anwenden; es genügt nicht zu wollen, man muss es auch tun.“ Wie wir wissen, nützt die beste Idee nichts, wenn das Wissen, die Fertigkeiten und die Fähigkeiten dazu fehlen, diese auch wirtschaftlich auf Schiene zu bringen. Hier kann ein MBA gute Voraussetzungen schaffen, weil das MBA-Studium zwar auf akademischem Niveau erfolgt, allerdings eine hohe Praxisrelevanz hat, eben konkret für die berufliche Nutzung ausbildet und darüber hinaus den Teilnehmern ein potentielles berufliches Netzwerk zur Verfügung stellt, von dem künftige Unternehmer wirklich profitieren können.
Zusammenfassend & ergänzend …

Aus eigener Sicht (Mag. Eva Selan) erachte ich folgende Wege & Gedanken als sinnvoll:

Machen Sie sich im Internet schlau: lesen Sie weitere Interviews der HRweb-Serie MBA, unseren Branchen-Überblick | MBA natürlich (danke, genug der Eigenwerbung), diverse MBA-Vergleichs-Seiten (siehe unten und weitere Tipps & Links können Sie gerne unten in der Kommentar-Funktion hinterlassen!) und selbstverständlich die Webpages der unterschiedlichen Anbieter!

Suchen Sie das persönliche Gespräch mit dem Veranstalter / der Universität. Nehmen Sie Fragen mit! Andernfalls kann der Veranstalter nur wenige Antworten geben. Dort erfahren Sie aus erster Hand, ob DIESES MBA-Studium das richtige für Sie ist.

Nicht vergessen darf man, dass jeder Teilnehmer natürlich bares Geld wert ist und sich jeder Veranstalter wohl überlegen wird, den Teilnehmer abzulehnen. Andererseits: jeder unqualifizierte Teilnehmer mindert den Ausbildungs-Erfolg der gesamten Kasse und wirkt sich entsprechend auf die Reputation des Veranstalters aus – ein sich selbst regelnder Mechanismus.

Anekdote am Rande: Interessenten, die damals zu mir kamen, zu wenig Erfahrung/Qualifikation/… hatten und dennoch willig waren, ein MBA-Studium zu finanzieren, schickten wir allesamt zum Veranstalter …..XY. Ich machte mir den Spaß, später nochmal bei jenen Kandidaten nachzuhaken. Und siehe da: die meisten begannen dann tatsächlich dort ihr Studium.

Sinnvoll ist es immer, auf MBA-Messen zu gehen & so schnell einen Vergleich ziehen zu können. Für tiefschürfende Gespräche fehlt dort allerdings meist die Zeit:
QS Top MBA (v.a. internationale Anbieter, meist im Frühjahr)
Master Messe Wien (Universitäten, FHs, etc, v.a. aus AUT & D, 13nov2014)

Suchen Sie das direkte Gespräch mit Studenten und/oder Absolventen. Diese geben Ihnen ein mehr oder weniger ungeschminktes Bild des Studiums. Die meisten Veranstalter haben eine Liste mit gesprächsbereiten Absolventen. Sollten Sie die Chance haben, direkt in eine Klasse reinschnuppern zu können, nutzen Sie sie!

Dennoch wird kein Veranstalter voraussagen können, wie sich die kommende Klasse zusammensetzt, jede ist völlig individuell. In meiner Vergangenheit gab es einerseits großartige Klassen mit Teilnehmern mehreren Nationen und unglaublicher Dynamik & andererseits auch jene Klassen, die vor lauter Stutenbissigkeit überquollen und darin das persönliche Weiterkommen zweitrangig wurde.

Ist das Gesrpäch mit einem unabhängigen Berater zielführend? Ja, wahrscheinlich. Auf jeden Fall kann er Ihnen Tipps geben und Ausbildungen auflisten, die bisher noch durch Ihr Radar fielen. Keineswegs werden Sie drum herum kommen, sich selbst ein Bild zu machen & Gespräche mit den Veranstaltern zu führen.

Die Wahl des richtigen MBA-Studiums scheint ein wenig übertrieben zeitaufwendig? Ein Master-Studium an sich ist zeitaufwendig, v.a. wenn es berufsbegleitend absolviert werden soll. Nicht zu vergessen das nicht geringfügige finanzielle Investment. Da zahlt es sich schon aus, im Vorfeld ein wenig genauer hinzusehen!

Mehr Fragen und weitere Antworten von Experten finden Sie hier: http://www.hrweb.at/2014/07/mba-studium/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s